Close
Stiefelknecht aus Holz, in Sitzhocker eingebaut

Stiefelknecht aus Holz, in Sitzhocker eingebaut

Manche Personen bevorzugen anstelle normaler Schuhe hohe Stiefel, die ihnen bis an die Knie reichen. Das mag manchmal ästhetische Gründe haben, manchmal auch praktische, wenn man beispielsweise Gummistiefel an Regentagen braucht. Auf alle Fälle gestaltet sich das Herausziehen des Fußes aus dem Stiefel als manchmal schwieriges Unterfangen, da man beim Bücken nach dem Stiefel keinen guten Hebel zum Herausziehen hat. Deswegen empfiehlt es sich, die Prozedur mithilfe eines Stiefelknechtes in der aufrechten Position vorzunehmen.
Stiefelknecht aus Holz, in Sitzhocker eingebaut
von Vogelhändler | Stiefelknecht aus Holz, in Sitzhocker eingebaut für 65 Euro

Dieser Stiefelknecht erfüllt einerseits seine Funktion: In die aufgerichtete Mulde an einem Ende klemmt man die Hacke des Stiefels hinein, und zieht das Bein nach oben. Dann bleibt der Stiefel am Knecht stecken. Eine schnelle Methode des Stiefelausziehens. Andererseits ist dieser Stiefelknecht Bestandteil einer Sitzbank, dessen mittleres Brett er darstellt. So erfüllt er auch im unbenutzten Zustand einen Zweck.